Kapelle

 

Errichtet wurde die Kapelle von Hans, Fridolin und Kaspar Schürmann. Am 10. Mai 1585 fand die Weihe zu Ehren der Patrone St. Anna und St. Georg statt. 1699 kam das Vorzeichen hinzu.

Der marmorierte Altar stammt aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Er ist mit kostbaren

Plastiken verziert, vorzüglich eine „Anna selbtritt“.

An den Seitenwänden sind zwei frühbarocke Statuen zu sehen: St. Erasmus mit der Tauwinde und St. Blasius mit der Kerze.

Ölgemälde erzählen mit Legendenbildern aus dem Leben von St. Anna und St. Georg, den Patronen der Kapelle.

Renovation 1986