Die Friedhofkapelle wurde 1972 eingeweiht. Der Aufbahrungsraum, Räume für den Friedhofdienst und die Toiletten sind darin untergebracht. 1991 gab es  eine Renovation und Anpassungen. Wir schätzen es sehr, dass uns das geschmiedete Grabkreuz des Kirchen-Architekten August Hardegger geschenkt wurde. Es hat nun seinen Ehrenplatz beim Eingang.