Zum Geleit

Pfingsten – Heiliger Geist?

 

Vom heiligen Geist heisst es im Evangelium nach Johannes, dass er weht, wo er will. Für uns bedeutet dies, dass er eigentlich überall ist und das wiederum beinhaltet leider für viele, dass er so gut wie nirgends ist. Frage nie einen Gefirmten, wie er denn nun in seinem Leben den Heiligen Geist erfahre! Das könnte peinlich werden.

Darum ist es für Firmvorbereitende eine grosse Herausforderung, den ihnen anvertrauten Jugendlichen eine solche Geisterfahrung zu vermitteln.

Es ist schon viele Jahre her, da hatte der Katechet meines Göttikindes eine zündende Idee. Er hatte Beziehungen zur Swissair – die gab es damals noch – und so konnte er kurzerhand für die ganze Klasse günstig in einem schlecht ausgebuchten Flug von Kloten nach Genf fliegen. Mit der Bahn ging’s dann zurück. Und so erfuhren alle quasi im Flug den Heiligen Geist. Der Katechet hatte die simple Gleichung gemacht: Heiliger Geist = Taube. Die Taube fliegt. Fliegen ist eine Erfahrung des Heiligen Geistes.

Darüber können wir heute nur noch schmunzeln. Einige regen sich vielleicht auf. Fliegen ist heute fragwürdig geworden. Der Schöpfergeist Gottes will die Schöpfung bewahren und verwendet dazu kaum Kerosin.

 

Aber wie ist er denn nun erfahrbar? Hier ein kleiner Crash-Kurs für bereits Gefirmte.

Zwei Bibelstellen sind bedeutsam:

Im Turmbau zu Babel waren die Menschen übermütig geworden. Sie wollten hoch hinaus. Rücksichtslos. Gott zerstreute sie und das gigantische Projekt konnte nicht zu Ende geführt werden. Sie konnten sich auch nicht mehr verständigen. Sie hatten keine gemeinsame Sprache mehr.

An Pfingsten geschieht das Gegenteil: Der Geist Gottes lässt alle Menschen die frohe Botschaft von Christi Auferstehung verstehen, unabhängig von ihrer Muttersprache.

Im Gespräch über alle Grenzen hinweg teilt sich der Geist Gottes mit. Er wird erfahren, wenn Menschen sich verständigen, Friedensverhandlungen führen, wenn sie nicht Paläste aufbauen, sondern andere Menschen wieder aufbauen, die auf Zuwendung angewiesen sind. Und selbstverständlich wird er auch in Liebeserklärungen erfahren, sogar über kulturelle Grenzen hinweg!

 

Markus Arnold

 

 

Frauengottesdienst

Mittwoch, 12. Juni, 08.30 Uhr

Thema: «Spuren Gottes im Alltag

Musik: Werner Bucher, Cornet und Luzia Vogelsang, Orgel

 

 

Antonius-Chilbi

Sonntag, 16. Juni, 10.00 Uhr, Antonius-Kapelle, Traselinge

 

Musik: Jodlerklub Alperösli, Kriens

 

Anschliessend Apéro und Mittagessen

Ca. 13.00 Uhr Auftritt der Veteranenmusik Luzern

 

Der Gottesdienst in der Pfarrkirche entfällt.

 

Alle Mitwirkenden freuen sich auf eine rege Teilnahme am Chilbi-Gottesdienst und zum geselligen Beisammensein mit der Veteranenmusik Luzern.

 

 

 

 

Fronleichnam

 

Donnerstag, 20. Juni, 09.30 Uhr

 

Dankgottesdienst der 1. Kommunion-Kinder, Schulhaus Arena

 

Thomas Sidler, Pfarrer und Regula Soom, Katechetin

 

Anschliessend Prozession: Alter Schulhausplatz – Luzernerstrasse – Vorplatz – Kirche

begleitet von der Musikgesellschaft Hildisrieden

 

Achtung: Wenn um 8.00 Uhr die Glocke läutet, findet der Gottesdienst in der Schulhaus Arena statt. Bei ungünstiger Witterung findet der Gottesdienst (ohne Prozession) in der Pfarrkirche statt.

 

Anschliessend Pfarreifest 2019!

10.45 Uhr     Apéro vor dem Zentrum Inpuls, Haupteingang

11.45 Uhr     Gemeinsames Mittagessen (vor der Kirchgemeinde offeriert), Aula Inpuls

                   Getränke werden zu familiären Preis abgegeben.

16.00 Uhr     Ausklang

 

Wir laden Sie freundlich ein und freuen uns, wenn Sie dabei sein können.

 

Spurengruppe der Pfarrei und Kirchenrat

 

 

                  

Waldgottesdienst

Mittwoch, 26. Juni, 10.00 Uhr, Traselingerwald

 

Bei ungünstigem Wetter findet der Gottesdienst in der Pfarrkirche statt. Die Durchführung im Wald wird mit der grossen Glocke um 08.00 Uhr angekündigt.

Nähere Informationen finden Sie in diesem Panorama unter «Frohes Alter».

 

             

 

Danke für die Kollekte

Suppen-Essen                      Fr. 996.00
Karwochen-Kollekte      Fr. 442.05
Osterkerzen    Fr. 2115.05
Fastenopfer Nachlese                 Fr. 1625.95
Inländische Mission, Kirche Prato TI    Fr. 267.55
Antoniusgeld April   Fr. 70.00
Opferlichter April     Fr. 303.35
Abschiedgottesdienst Erika Müller-Müller, Wunderlampe    Fr. 1872.60
Wirbelstürme Mosambik       Fr. 1080.70